Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

DALLAS (awp international) - Beim grössten US-Billigflieger Southwest Airlines hat der gestiegene Kerosinpreis im ersten Quartal am Gewinn genagt. Der Überschuss ging im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von elf auf fünf Millionen US-Dollar (3,5 Mio Euro) zurück, wie die Gesellschaft am Donnerstag in Dallas mitteilte. Analysten hatten eine Entwicklung in dieser Grössenordnung erwartet.
Der Umsatz kletterte vor allem dank des anziehenden Passagiergeschäfts um 18 Prozent auf 3,1 Milliarden Dollar. Allerdings musste Southwest mit einer Milliarde Dollar gut ein Viertel mehr Geld für Öl und Treibstoff ausgeben.
Insgesamt habe die Gesellschaft jedoch einen guten Start in das 40. Jahr ihres Bestehens erlebt, sagte Southwest-Chef Gary Kelly. Im laufenden Jahr will das Unternehmen sein Flugangebot um fünf bis sechs Prozent ausweiten. Für 2012 zeigte sich das Management angesichts der hohen Treibstoffkosten jedoch vorsichtig./stw/jha/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???