Navigation

USA: Verbraucherpreise steigen im September wie erwartet

Dieser Inhalt wurde am 15. Oktober 2009 - 14:50 publiziert

WASHINGTON (awp international) - In den USA sind die Verbraucherpreise im September wie erwartet gestiegen. Im Vergleich zum Vormonat sei das Preisniveau um 0,2 Prozent geklettert, teilte das US-Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mit. Volkswirte hatten dies erwartet. Auf Jahressicht gaben die Verbraucherpreise um 1,3 Prozent nach.
Der Kernindex ohne die schwankungsanfälligen Energie- und Lebensmittelpreise stieg ebenfalls um 0,2 Prozent zum Vormonat. Experten hatten lediglich mit einem Zuwachs von 0,1 Prozent gerechnet. Im Jahresvergleich stiegen die Kern-Verbraucherpreise um 1,5 Prozent.
Die Entwicklung im Überblick:
(Angaben in Prozent.)
/RX/js/jha/

September Prognose Vormonat

Gesamtindex
Monatsvergleich +0,2 +0,2 +0,4
Jahresvergleich -1,3 --- -1,5

Kernindex
Monatsvergleich +0,2 +0,1 +0,1
Jahresvergleich +1,5 --- +1,4

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?