Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die an der SIX kotierte USI Group Holdings AG (USI) hat im ersten Halbjahr 2010 einen niedrigeren operativen Gewinn von 5,4 (VJ 7,5) Mio CHF ausgewiesen. Unter dem Strich resultierte ein Verlust von 9,0 Mio CHF. Bereinigt um nichtliquiditätswirksame Positionen und Einmalaufwendungen reduziere sich dieser Verlust auf 2,6 Mio CHF, wie die Immobilieninvestment- und Finanzierungsgesellschaft am Dienstag mitteilte.
Der Verlust sei in erster Linie auf den Wertrückgang des Investmentportfolios respektive Währungseffekte zurückzuführen, heisst es weiter. Der Wert des Investment-Portfolios wird per 30.06. auf 244,4 Mio CHF beziffert, gegenüber von 273,5 Mio CHF Ende 2009. Die um 0,9 Mio CHF verbesserte Bewertung werde durch einen negativen Währungseffekt in Höhe von 30,0 Mio CHF aufgehoben. Die Investitionen in Beteiligungen werden mit 39,4 (Ende 2009: 43,0) Mio CHF angegeben.
USI Group ist zu 94,9% an vier Immobilien in Leipzig beteiligt, die im Rahmen einer langfristigen Leasingvereinbarung vom Freistaat Sachsen genutzt werden. Daneben wird eine 20,07%-Beteiligung an der im AIM-Segment an der London Stock Exchange kotierten Public Service Properties Investments Limited gehalten.
dr/mk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???