Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern (awp) - Die Valiant Holding hat im ersten Halbjahr 2010 die sinkenden Zinsen und die volatilen Märkte zu spüren bekommen und einen um 5,5% gesunkenen Konzerngewinn von 70,0 (VJ 74,1) Mio CHF erzielt. Der Bruttogewinn verminderte sich um 8,4% auf 100,1 Mio CHF, wie das Institut am Freitag mitteilte. Für das Gesamtjahr rechnet die Bank mit einem Resultat leicht unter demjenigen von 2009.
Im Zinsengeschäft musste die Bank einen Rückgang des Ergebnisses um 2,5% auf 166,5 (170,8) Mio CHF hinnehmen. Valiant begründet dies mit mit den gesunkenen Zinsen, höheren Absicherungskosten und dem spürbaren Margendruck. Die Cost/Income verschlechterte sich im ersten Semester auf 52,5 (49,4%) und liegt nun etwas über der angezielten 50%-Marke.
Valiant hat damit die Erwartungen der Bank Vontobel nicht ganz erfüllt. Die Vontobel-Analysten hatte mit einem Konzerngewinn von 71,2 Mio CHF gerechnet.
Der Bank flossen im ersten Semester Neugelder in der Höhe von 773 Mio CHF zu. Die Kundengelder erhöhten sich um 3,2% auf 16,3 Mrd CHF. Die Kundenausleihungen stiegen um 2,7% auf 20,6 Mrd CHF. Die Bilanzsumme nahm um 4,4% auf 23,9 Mrd CHF zu.
Das zweite Semester dürfte im Urteil der Valiant-Verantwortlichen ebenfalls herausforderungsreich bleiben. Der Zinsdruck habe im zweiten Quartal nochmals zugenommen. Valiant gehe deshalb davon aus, dass das Resultat für 2010 "leicht tiefer ausfallen wird als im Jahr 2009".
Die Bank rechnet zudem damit, dass die laufende Konsolidierung im Bankensektor weitergehen wird. Valiant wolle an ihrer Wachstumsstrategie festhalten und die sich bietenden Chancen wahrnehmen, heisst es weiter.
Bei der Valiant Privatbank wird Herbert Jurt per 1. Oktober 2010 in die Geschäftsleitung eintreten und übernimmt dabei die Verantwortung für das Private Banking in den Regionen Aargau und Zentralschweiz. Dies umfasse die Geschäftsstellen der Bank in Aarau, Luzern und Zug, heisst es in einer Mitteilung weiter.
tp/gab

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???