Videoüberwachung in Lutry

Dieser Inhalt wurde am 25. November 2006 - 16:23 publiziert

Graffiti, Sachbeschädigungen, Gewalt, immer mehr Gemeinden in der Schweiz kämpfen mit diesen Problemen. Eine Massnahme ist die Videoüberwachung. Die kann allerdings die Persönlichkeitsrechte verletzen. In Lutry, im Kanton Waadt, kümmert das die Leute nicht. Sie schwören auf die Videoüberwachung. Patrick Mühlhauser, SR DRS. (3.12)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen