Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fribourg (awp) - Die Villars-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2010 einen um 4,2% höheren konsolidierten Handelsumsatz von 98 Mio CHF erwirtschaftet. Unter Einbezug des Immobilienbereichs ergab sich ein um 3,9% gestiegener Gesamtumsatz von 102,5 Mio CHF. Der EBIT sank hingegen um 10,1% auf 4,24 Mio und der Reingewinn um 10,2% auf 3,15 Mio CHF, wie die in der Gastronomie und im Detailhandel sowie im Immobilienbereich tätige Gruppe am Dienstag mitteilt.
Die Holding verzeichnete einen Gewinnrückgang um ebenfalls 10% auf 2,60 Mio CHF. Der Verwaltungsrat beantragt wie im Vorjahr eine Nennwertrückzahlung von 8,00 CHF pro Aktie.
Zum Ausblick erklärt Villars, dass sich das Konsumklima abschwächen dürfte. Dies werde sich im Umsatz der Gruppe niederschlagen.
ra/cf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???