Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WOLFSBURG/NISCHNI NOWGOROD (awp international) - Volkswagen (VW) wird künftig Autos vom russischen Hersteller Gaz bauen lassen. Die schon durch eine entsprechende Absichtserklärung im Februar eingeleitete Vereinbarung wurde jetzt unterzeichnet, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Geplant sei eine Jahresproduktion von 110.000 Fahrzeugen der Marken VW und Skoda, hiess es. Die Fahrzeuge kommen zur VW-eigenen Produktion im Werk in Kaluga hinzu. Der Standort südwestlich von Moskau hat eine Kapazität von rund 150.000 Autos und soll ausgebaut werden. Der Vertrag mit Gaz läuft bis zum Jahr 2019./dct/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???