Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WERDOHL (awp international) - Der Verkehrstechnik-Konzern Vossloh hat einen Auftrag aus Schweden in Höhe von rund 100 Millionen Euro und einer Laufzeit von zunächst zehn Jahren erhalten. Mit der schwedischen Infrastrukturbehörde Trafikverket sei ein Rahmenvertrag über die Lieferung von neuartigen Weichenantrieben geschlossen worden, teilten die Sauerländer am Donnerstag in Werdohl mit. Der Vertrag enthalte zudem eine Option für weitere fünf Jahre. Die Antriebe für die Weiche sind in die Bahnschwelle integriert, um sie so vor extremer Hitze und Kälte besser zu schützen./stb/jha/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???