Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (AWP) - Die Schweizerischen Kantonalbanken haben im ersten Halbjahr 2010 einen um 10,9% niedrigeren addierten Bruttogewinn von 1'986,6 (VJ 2'233,4) Mio CHF erzielt. Dies sei trotz anspruchsvoller Rahmenbedingungen ein solides Ergebnis, teilte der Verband Schweizerischer Kantonalbanken (VSKB) am Mittwoch mit.
Nach Abzug der Abschreibungen auf Anlagevermögen sowie der Wertberichtigungen und Verluste belief sich das Zwischenergebnis der 24 Kantonalbanken auf 1'618,8 (1'724,6) Mio CHF (-6,1%). Der Nettogewinn fiel ebenfalls um 6,1% auf 1'281,5 (1'364,9) Mio CHF.
Das Zinsengeschäft ging aufgrund des starken Margendrucks gegenüber dem Vorjahr um 3,4% auf 2'594,0 (2'686,9) Mio CHF zurück.
Der Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft konnte um 9,7% auf 1'079,3 (983,8) Mio CHF gesteigert werden. Der Erfolg aus dem Handelsgeschäft verringerte sich um 30,3% auf 436,7 (626,7) Mio CHF. Der übrige ordentliche Erfolg fiel um 35,1% auf 158,6 Mio CHF.
Der Kostenseite sei infolge anspruchsvoller Marktbedingungen besondere Beachtung geschenkt worden. Der Personalaufwand sank um 2,8% auf 1'439,9 Mio CHF, der Sachaufwand stieg hingegen um 1,6% auf 839,6 Mio CHF. Damit stieg die gruppenweite Cost-Income-Ratio auf 53,4 (50,8) Prozentpunkte. Sie liege aber immer noch markant unter dem Branchendurchschnitt.
Die Kundenausleihungen stiegen per Stichtag seit Ende 2009 um 2,8% auf 313,7 Mrd CHF. Davon entfielen 265,1 (257,6) Mrd CHF auf Hypothekarforderungen (+2,9%). Die Kundengelder nahmen um 2,4% auf 283,4 Mrd CHF zu. Sie decken die Kreditausleihungen zu 90,3%. Die addierte Bilanzsumme aller Kantonalbanken inklusive Tochtergesellschaften stieg um 5,4% auf 442,4 Mrd CHF.
Die weiteren Aussichten sind mit Blick auf die gesamtwirtschaftliche Entwicklung mit Unsicherheiten behaftet. Dennoch geht die Gruppe der Kantonalbanken von einem Jahresabschluss 2010 in etwa auf Vorjahresniveau aus.
dm/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???