Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WOLFSBURG/DÜSSELDORF (awp international) - Europas grösster Autobauer Volkswagen plant eine Marke mit günstigen Kleinwagen nur für den chinesischen Markt. Es gebe bereits Verhandlungen mit Joint-Venture-Partnern, sagte VW-China-Chef Karl-Thomas Neumann dem "Handelsblatt" (Mittwoch) in Düsseldorf. Details stehen aber noch nicht fest. Auch der Aufsichtsrat des Wolfsburger Konzerns muss den Plänen noch zustimmen. Dem Bericht zufolge soll sich die neue Marke vor allem an Chinesen richten, die ausserhalb der Millionen-Metropolen leben. Die Kleinwagen sollen weniger als 8.000 Euro kosten.
Die chinesische Regierung fördert nach Angaben von Neumann seit einiger Zeit nationale Marken. "Vor diesem Hintergrund werden alle Gemeinschaftsunternehmen von ausländischen Herstellern in China - wie etwa unsere FAW Volkswagen und SAIC Volkswagen - aufgefordert, lokale Marken aufzubauen", sagte der China-Chef. "Eine lokale Automarke sehen wir grundsätzlich als eine Chance, in Marktsegmenten aufzutreten, in denen Volkswagen bislang in China nicht vertreten ist."/igl/DP/stw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???