Navigation

VW schliesst Kapitalerhöhung ab

Dieser Inhalt wurde am 14. April 2010 - 15:30 publiziert

WOLFSBURG (awp international) - Eine Woche vor der Hauptversammlung hat der Autobauer Volkswagen seine Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt wurden knapp 65 Millionen neue Aktien ausgegeben. Der Autobauer nahm damit rund 4,1 Milliarden Euro ein. Das teilte Volkswagen am Mittwoch in Wolfsburg mit. VW-Chef Martin Winterkorn dankte den Aktionären für den "beeindruckenden Vertrauensbeweis in den erfolgreichen Kurs der Gesellschaft". Mit dem frischen Geld soll die schrittweise Übernahme des Sportwagenbauers Porsche finanziert werden. VW stärke mit der Kapitalerhöhung seine finanzielle Basis, hob Winterkorn hervor./ta/DP/he

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?