Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MADRID/HANNOVER (awp international) - Die spanische VW-Tochter Seat will in diesem Jahr deutlich mehr Autos verkaufen und neue Mitarbeiter einstellen. "Wir wollen unseren Vorjahresabsatz von rund 340.000 Einheiten sicherlich steigern, etwa um acht bis zehn Prozent - und zwar mit den existierenden Modellen", sagte Seat-Präsident James Muir der Fachzeitschrift "Automotive News Europe".
Bis 2018 strebe Seat weltweit den Verkauf von 800.000 Autos pro Jahr an. Dies wäre mehr als doppelt so viel wie zehn Jahre zuvor, betonte Muir. Im vergangenen Jahr hatte das Sorgenkind des Volkswagenkonzerns einen Verlust von 311 Millionen Euro verbucht. Die Marke will im übernächsten Jahr wieder in die Gewinnzone fahren.
Der Seat-Chef kündigte eine Erweiterung der Belegschaft an. "Wir haben den Boden erreicht, wir beschäftigen derzeit 13.500 Mitarbeiter weltweit und müssen wieder anfangen zu rekrutieren", sagte Muir. "Bis Jahresende werden wir 300 bis 800 Mitarbeiter neu einstellen." Im kommenden Jahr wolle Seat vier neue Modelle auf den Markt bringen: einen neuen Leon, ein neues Einstiegsmodell, eine viertürige Limousine und eine aufgewertete Version des Ibiza./hk/DP/stw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???