Navigation

VW unterbricht Lieferung von Autos nach Ägypten

Dieser Inhalt wurde am 31. Januar 2011 - 15:10 publiziert

WOLFSBURG/KAIRO (awp international) - Nach einem Lieferstopp für Tunesien hat der VW-Konzern jetzt auch seine Autoexporte nach Ägypten vorläufig unterbrochen. "Wir können aktuell nicht sicherstellen, was mit den Fahrzeugen bei ihrer Ankunft geschieht", sagte ein Sprecher am Montag in Wolfsburg mit Blick auf die weiterhin angespannte Lage in dem nordafrikanischen Land. Sobald sich die Situation stabilisiere, werde man die Transporte aber wieder aufnehmen. "Der Stopp hat rein logistische Gründe." Wie lange er anhalte, sei abhängig von der Lage./jap/DP/ksb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?