Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BENTONVILLE (awp international) - Dem US-Handelsriesen Wal-Mart ist der Einstieg in Afrika wie geplant gelungen. Wie der Konzern am Montag in Bentonville mitteilte, hält er nun wie geplant 51 Prozent der Massmart-Aktien. Der bisherige Konzernchef des in Südafrika ansässigen Unternehmens, Mark Lamberti, solle im Amt bleiben, hiess es. Wal-Mart hattte den Kauf im Januar angekündigt und dabei einen Kaufpreis von 2,39 Milliarden Dollar (1,78 Mrd Euro) für die Mehrheit an Massmart genannt. Massmart ist mit fast 300 Geschäften in 14 afrikanischen Ländern vertreten./jha/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???