Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Am kommenden Dienstag, den 3. Mai, wird die Swiss Life Holding AG Angaben zur Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2011 machen. Vier Analysten haben zum Prämienvolumen folgende Schätzungen:
Q1 2011E
In Mio CHF AWP-Konsens Q1 2010A
Bruttoprämienvolumen 7'248 7'869
FOKUS: Im Business Update zum ersten Quartal berichtet die Swiss-Life-Gruppe über die Entwicklung des Geschäftsvolumens und der Tochter AWD. Bei den Einschätzungen zum Bruttoprämienvolumen sind die Analystenmeinungen sehr unterschiedlich, die Bandbreite der Schätzungen sehr gross.
Während im Heimmarkt Schweiz mit einem moderaten Wachstum im Rahmen von 3 bis 4% gerechnet wird, dürfte das Volumen im PPLI-Geschäft (Private Placement Life Insurance) stark rückläufig sein. Dabei fällt beim Geschäft mit vermögenden Kunden die hohe Vorjahresbasis ins Gewicht, als Swiss Life von der Steueramnestie (Scudo Fiscale) in Italien profitieren konnte. Beim PPLI-Volumen rechnen die Analysten mit einem Rückgang von rund 9 bis 42%.
Weiter könnte Swiss Life auch Angaben zur Solvabilität machen. Erstmals seit Lancierung des Swiss Solvency Tests (SST) Anfang Januar haben die Schweizer Versicherer im April bei der Finanzmarktaufsicht (FINMA) die entsprechenden Daten eingereicht.
ZIELE: Die Swiss Life bestätigte Anfang März anlässlich der Bilanzpräsentation zum Geschäftsjahr 2010 die Ziele aus dem Effizienzprogramm MILESTONE. Dabei will der Lebensversicherer die Kostenbasis bis 2012 verglichen mit dem Jahr 2008 um 350 Mio bis 400 Mio CHF senken.
Weiter will die Swiss Life bis 2012 eine Eigenkapitalrendite von 10% bis 12% erwirtschaften. Die Neugeschäftsmarge soll über einen verbesserten Produktmix auf 2,2% ansteigen. Über 70% des Neugeschäfts sollen mit modernen Vorsorge- und Risikoprodukten erzielt werden.
PRO MEMORIA: Anfang April ist der im Januar angekündigte Verkauf des Kollektivleben-Geschäfts von den aufsichtsrechtlichen Behörden der Nationale Suisse an die Swiss Life bewilligt worden. Der Verkauf wurde rückwirkend auf den 1. Januar 2011 vollzogen.
Die beiden Versicherer haben zudem ein Vertriebsabkommen vereinbart. Demnach bietet Nationale Suisse exklusiv die Kollektivleben-Produkte von Swiss Life an. Swiss Life ihrerseits offeriert ihren Kunden Nichtleben-Produkte von National Suisse.
Mitte März platzierte die Swiss Life eine nachrangige Anleihe von 325 Mio CHF mit einer unbeschränkten Laufzeit. Erstmals kann die Anleihe im Oktober 2016 zurückbezahlt werden. Der Coupon sei für die ersten fünfeinhalb Jahre auf 5,25% festgelegt worden, hiess es.
mk/tp

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???