Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

(In der Überschrift wurde ein Tippfehler entfernt)
TOKIO (awp international) - Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat den Ausblick für Japans Kreditwürdigkeit von "stablil" auf "negativ"gesenkt. Das teilte die Agentur am Mittwoch in Singapur mit. Hintergrund der drohenden Abstufung seien die Kosten, die zur Beseitigung der Schäden des Megaerdbebens und dem anschliessenden Tsunami vom 11. März aufgebracht werden müssten. Dazu käme die bereits immense Staatsverschuldung. Das Bonitätsrating liege weiter bei "AA-",. Wie es weitergehe, hänge vom Umgang der japanische Regierung mit der ausufernden Verschuldung ab. Die Ratingagentur geht von Kosten für den Wiederaufbau zwischen 20 Billionen Yen (etwa 167 Milliarden Euro) und 50 Billionen Yen aus./tk/gp/DP/zb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???