Navigation

WEF 2011/Medwedew verschiebt Besuch wegen Terroranschlag auf Moskauer Flughafen

Dieser Inhalt wurde am 24. Januar 2011 - 18:30 publiziert

Moskau/Davos (awp/sda/dpa) - Wegen des Selbstmordanschlags auf dem Moskauer Flughafen Domodedowo hat Dmitri Medwedew seine Eröffnungsrede am Jahrestreffen des World Economic Forums (WEF) in Davos abgesagt. Dies sagte eine Sprecherin des russischen Präsidenten am Montag der Agentur Interfax.
Medwedew hätte am Dienstag in die Schweiz fliegen sollen und am Mittwochabend das traditionelle Treffen der wirtschaftlichen und politischen Führer in den Bündner Bergen offiziell eröffnen sollen.
mk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen