Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Berlin (awp/sda/dapd) - Das Weltwirtschaftsforum (WEF), das seit vier Jahrzehnten Ende Januar stattfindet, wird künftig früher im Jahr abgehalten. Das kündigte der Gründer des Forums, Klaus Schwab, in einem Interview der deutschen Zeitung "Welt am Sonntag" an.
"Wir haben in der Vergangenheit oft viele Absagen aus China bekommen, weil der Termin unseres Jahrestreffens zu nah am chinesischen Neujahrsfest liegt. Deshalb werden wir das WEF voraussichtlich ab 2013 um eine Woche vorziehen", sagte Schwab.
Der gebürtige Ravensburger hatte den Gipfel 1971 im Alter von damals 32 Jahren ins Leben gerufen. Schwab denkt aber weiterhin nicht daran, sich aufs Alter zurückzuziehen. Er wolle auch noch das 50. Weltwirtschaftsforum trotz seines hohen Alters von dann 81 Jahren noch an der Spitze miterleben, sagte er. "Vorausgesetzt, dass ich funktionsfähig bleibe: ja."
mk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???