Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Der US-Versicherer The Travelers hat im zweiten Quartal einen Gewinnrückgang verbucht. Gründe waren Rekord-Belastungen vor allem aus Wetterkatastrophen und die allgemein schlechten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Wie der seit vergangenem Jahr im Dow Jones Industrial Average (DJIA) notierte Versicherer am Donnerstag in New York mitteilte, sank der Gewinn von 740 auf 670 Mio USD im zweiten Quartal. Der Gewinn je Aktie stieg aufgrund des laufenden milliardenschweren Aktienrückkaufprogramms dagegen um 6% auf 1,35 USD. Die Schätzungen der Analysten wurden damit aber nicht erreicht. Die gebuchten Nettoprämien stiegen um ein Prozent auf 5,688 Mrd USD.
Für das Gesamtjahr senkte der Konzern den oberen Rand der Erwartung für den operativen Gewinn je Aktie um 10 US-Cent auf 5,20 bis 5,45 USD./sk/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???