Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

(Ergänzt um Angaben der Credit Suisse)
Zürich (awp) - Die Züblin Immobilien Holding hat zwei Immobilien in der Schweiz verkauft. Der Verkaufspreis habe über dem IFRS-Marktwert per 30. September 2010 gelegen und einen Nettoerlös nach Steuern und Transaktionskosten von 78 Mio CHF erbracht, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch.
Bei den beiden Liegeschaften handle es sich um die Büroimmobilie in Schwerzenbach, welche an den Credit Suisse Real Estate Fund Interswiss verkauft wurde sowie um die Liegenschaft an der Feldstrasse in Zürich, welche an einen privaten Investor veräussert wurde.
Bei der Büroimmobilie in Schwerzenbach wiederum handelt es sich um den Hauptsitz der Walter Meier AG, wie die Credit Suisse in einer eigenen Mitteilung schreibt. Sie weise eine neuwertige Gebäudesubstanz auf und sei bis 2020 an Walter Meier vermietet. Die CS beziffert den Kaufpreis für dieses Gebäude auf 74,6 Mio CHF.
Weiter gibt Züblin bekannt, dass die im Februar fälligen Finanzierungen in Holland im Umfang von 61 Mio EUR wieder verlängert wurden.
dl/ra/cf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???