Navigation

Nike will Umsatz bis 2015 kräftig steigern

Dieser Inhalt wurde am 06. Mai 2010 - 10:09 publiziert

NEW YORK (awp international) - Der weltgrösste Sportartikelhersteller Nike will in den kommenden Jahren kräftig wachsen. Bis 2015 solle der Konzernumsatz auf 27 Milliarden Dollar steigen, teilte Nike am Mittwochabend bei einer Investorenkonferenz mit. Dies wären rund 40 Prozent mehr als die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2008/09 (Ende Mai) erzielten 19,2 Milliarden Dollar. Der Löwenanteil soll die Stammmarke Nike liefern. Potenzial sieht der Konzern aber auch bei kleineren Marken wie Converse, letztere soll bis 2015 den Umsatz verdoppeln.
Darüber hinaus will Nike bei seiner Auslandsexpansion aus Tempo drücken. Dabei hat das Unternehmen Märkte wie China, Mittel- und Osteuropa, Indien oder Brasilien im Auge. Mehr als eine halbe Milliarde Dollar soll zudem in den Ausbau des eigenen Ladennetzes fliessen. In den kommenden fünf Jahren will Nike weltweit bis zu 300 neue Läden aufmachen.
Bis 2015 soll sich der freie Cash-Flow aus dem operativen Geschäft auf 12 Milliarden Dollar erhöhen. Etwa fünf Milliarden Dollar will Nike für den Rückkauf eigener Aktien ausgeben. Die Aktionäre sollen zudem höhere Dividenden erhalten./she/nmu

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?