Navigation

OECD hebt Konjunkturprognose für Deutschland an

Dieser Inhalt wurde am 19. November 2009 - 11:10 publiziert

BERLIN (awp international) - Die OECD hat ihre Prognose für das deutsche Wirtschaftswachstum deutlich angehoben. Im nächsten Jahr wird mit einem Zuwachs des Bruttoinlandsprodukts von rund 1,5 Prozent gerechnet, teilte die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) am Donnerstag in Berlin mit. Im Juli war nur ein kleines Plus von 0,2 Prozent erwartet worden.
Wachstumsmotor sei wieder einmal die deutsche Exportindustrie, die schnell aus der Krise komme. "Das Schlimmste liegt hinter uns", sagte OECD-Experte Felix Hüfner. 2011 könne Europas grösste Volkswirtschaft sogar um knapp 2 Prozent zulegen. Den Preis der Finanzkrise müssten viele Arbeitnehmer bezahlen. 2011 werden nach OECD-Einschätzung im Jahresdurchschnitt etwa 4,3 Millionen Menschen ohne Job sein./tb/DP/bf

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?