Navigation

Sony sieht sich auf Erholungskurs

Dieser Inhalt wurde am 19. November 2009 - 08:40 publiziert

TOKIO (awp international) - Der japanische Elektronikriese Sony sieht sich auf Erholungskurs. Die Spiele- und Fernsehersparte soll zum Ende des kommenden Geschäftsjahres wieder schwarze Zahlen schreiben, wie Sony am Donnerstag ankündigte. Der Hersteller der Playstation 3 setzte sich zum Ende des Geschäftsjahres 2012/2013 (31. März) eine jährliche operative Gewinnmarge von fünf Prozent als Ziel.
Sony rechnet für das laufende Geschäftsjahr dank Kostensenkungen mit einem geringeren Verlust als bislang gedacht. Zum Bilanzstichtag 31. März 2010 soll unter dem Strich ein Fehlbetrag von noch 95 Milliarden Yen (714 Mio Euro) anfallen, wie das Unternehmen kürzlich mitgeteilt hatte. Zuletzt war Sony noch von 120 Milliarden Yen Verlust ausgegangen. Auch andere asiatische Elektronikriesen wie Panasonic spüren wieder Aufwind./ln/DP/wiz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?