Navigation

AKTIEN TECDAX/Deutliche Verluste in sehr schwachem Gesamtmarkt

Dieser Inhalt wurde am 25. Mai 2010 - 11:55 publiziert

FRANKFURT (awp international) - Der TecDax hat am Dienstag im sehr schwachen Markt herbe Verluste hinnehmen müssen. Der Auswahlindex für Technologiewerte sackte am Vormittag um 3,23 Prozent auf 700,22 Punkte ab.
Grösster Verlierer waren die Aktien von Aixtron mit einem Minus von rund 10 Prozent auf 20,305 Euro. Belastend wirkte eine Studie von JPMorgan, in der die Einschätzung der Papiere des auf Leuchtdioden-Anlagen spezialisierten Maschinenbauers von "Overweight" auf "Neutral" und das Kursziel massiv von 30 auf 20 Euro gesenkt wurden.
Mit einem Abschlag von 3,42 Prozent auf 4,774 Euro verbuchten auch Papiere des Solarunternehmens Q-Cells überdurchschnittliche Verluste. Hier wirkte ebenfalls eine Studie belastend: UBS senkte das Kursziel für die Anteilsscheine deutlich von 7,40 auf 4,50 Euro. Analyst Patrick Hummel erwartet, dass Q-Cells weitere Marktanteile verlieren wird. Zu schaffen machten dem Unternehmen insbesondere der zunehmende Preisdruck in der Branche. Für andere Solarwerte ging es noch deutlicher runter: SMA Solar verloren knapp vier Prozent, Phoenix Solar sogar knapp fünfeinhalb Prozent.
Besser als der Markt mit einem moderaten Rückgang um 0,27 Prozent auf 10,995 Euro zeigten sich Papiere von Carl Zeiss Meditec . Damit lagen sie im TecDax an der Spitze. HSBC startete die Bewertung der Papiere mit "Neutral" und setzte das Kursziel auf 12,50 Euro. Ein Händler verwies darauf, dass in der Studie insbesondere das stabile Geschäftsmodell und ein gutes Margen-Potenzial gelobt werden. Negativ könne sich dagegen die Schwankungsfreudigkeit der europäischen Märkte auswirken.
chs/fa

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?