Navigation

AKTIEN TOKIO/Schluss: Fester - US-Börsen und Daten aus China geben Auftrieb

Dieser Inhalt wurde am 15. April 2010 - 09:00 publiziert

TOKIO (awp international) - Die japanische Aktienbörse hat am Donnerstag von positiven Vorgaben aus den USA und erfreulichen Konjunkturdaten aus China profitiert und fester geschlossen. In den Vereinigten Staaten hatte tags zuvor die Bank JPMorgan für eine positive Überraschung gesorgt mit ihren Quartalszahlen. Die chinesische Wirtschaft ist zudem im ersten Quartal so stark gewachsen wie seit dem ersten Quartal 2007 nicht mehr. Der Nikkei-225-Index legte um 0,61 Prozent auf 11.273,79 Punkte zu. Der breit gefasste Topix gewann 0,79 Prozent auf 998,90 Zähler.
Die Aussicht auf einen Milliarden Dollar schweren Auftrag aus Vietnam für japanische Hochgeschwindigkeitszüge, wie in der Presse berichtet, beflügelte die Aktien von Kawasaki Heavy Industries . Sie stiegen um 3,5 Prozent. Zu den Verlierern am Markt zählten dagegen die Aktien von Toyota mit minus 0,80 Prozent, nachdem der Autohersteller den Verkauf seines Geländewagens Lexus GX 460 in Nordamerika und andernorts wegen möglicher Mängel gestoppt hat./ck/rum

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?