Navigation

25-Jähriger fährt betrunken und zugekokst ein geklautes Auto

Dieser Inhalt wurde am 30. Dezember 2009 - 11:46 publiziert
(Keystone-SDA)

Henstedt-Ulzburg - Mit Kokain und Alkohol im Blut, dafür in einem entwendeten Auto, ohne Licht und ohne Führerschein ist ein junger Mann am Dienstagabend vor der deutschen Polizei geflüchtet. Nachdem er ein Verkehrsschild gerammt hatte, wurde er schliesslich gestoppt.
Das Auto habe der 25-Jährige einem Bekannten ohne dessen Wissen entwendet, teilte die Polizei in Bad Segeberg im Bundesland Schleswig-Holstein mit.
Beim Pusten ins Röhrchen kam er auf 1,6 Promille Alkohol im Blut, ein Drogenschnelltest wies nach, dass er Kokain konsumiert hatte. Als das geringste Problem des Verkehrssünders kann dabei wohl der Sachschaden von knapp 300 Euro gelten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?