Navigation

5-Jähriger nach Unfall in Zürcher Badi gestorben

Dieser Inhalt wurde am 15. Juli 2015 - 17:52 publiziert
(Keystone-SDA)

Der 5-jährige Knabe, der am Samstag im Schwimmbad Auhof in Zürich-Schwamendingen beim Schnorcheln verunfallt ist, hat nicht überlebt. Der Bub ist am Dienstag gestorben. Ein Sprecher der Kantonspolizei bestätigte am Mittwoch eine Meldung von NZZ online.

Badegäste hatten den 5-Jährigen am Samstag bewusstlos aus dem 1,5 Meter tiefen Wasser gezogen. Dort war der Knabe zuvor am Schnorcheln gewesen. Dabei ging er aus noch ungeklärten Gründen plötzlich unter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen