Navigation

Regisseur Polanski befindet sich nicht mehr in Winterthur

Dieser Inhalt wurde am 03. Dezember 2009 - 17:41 publiziert
(Keystone-SDA)

Bern - Roman Polanski ist aus dem Gefängnis in Winterthur an einen unbekannten Aufenthaltsort verlegt worden. Von dort aus wird er am Freitag in sein Chalet in Gstaad BE überführt. Die Massnahme erfolgte aus Gründen der Sicherheit und des Persönlichkeitsschutzes.
Das Bundesamt für Justiz (BJ) wolle mit der Massnahme sicherstellen, dass der Transport Polanskis nach Gstaad ohne Probleme verlaufe, sagte BJ-Sprecher Folco Galli gegenüber der Nachrichtenagentur SDA. Wo Polanski sich derzeit aufhält, wollte Galli nicht sagen.
Er sei sich bewusst, dass die Überführung Polanskis in sein Chalet nicht im Verborgenen stattfinden könne, hielt Galli fest. Journalisten aus der ganzen Welt warten in Gstaad bereits auf die Ankunft der polnisch-französischen Starregisseurs.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?