Navigation

VW schliesst Allianz mit japanischem Hersteller Suzuki

Dieser Inhalt wurde am 09. Dezember 2009 - 08:16 publiziert
(Keystone-SDA)

Frankfurt - Volkswagen steigt beim japanischen Kleinwagenhersteller Suzuki ein. Der deutsche Autoriese werde im Rahmen einer strategischen Partnerschaft 19,9 Prozent an Suzuki erwerben, teilten beide Unternehmen mit.
Im Gegenzug beabsichtige Suzuki, bis zur Hälfte des erhaltenen Kaufpreises in VW-Aktien zu investieren. Die Transaktion soll im Januar abgeschlossen werden. Die Behörden müssen der Transaktion noch zustimmen.
Beide Konzerne erhoffen sich durch die Partnerschaft Synergien, vor allem bei der Entwicklung umweltfreundlicher Kleinwagen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?