Navigation

CH/Lancierung von erster Auto-Gratiszeitung

Dieser Inhalt wurde am 16. Oktober 2009 - 19:30 publiziert

Zürich (awp/sda) - Auto-Liebhaber können sich freuen: Anfang November erscheint die erste Gratiszeitung im Autobereich: "AutoSprint CH". Laut Initiator Stefan Donat soll die Zeitung im Tabloid-Format einmal monatlich in einer Auflage von 120'000 Exemplaren erscheinen.
Donat bestätigte am Freitag eine Meldung des Internet-Mediendienstes "Klein-Report" über seine Pläne. Erfahrung im Auto-Journalismus bringt er genügend mit: 12 Jahre lang, bis Ende September, war er Redaktionsleiter von "Auto Bild Schweiz" von Axel Springer.
Die neue Gratiszeitung wird von einer achtköpfigen Redaktion hergestellt, die Donat zum Teil seit Jahren kennt, wie er auf Anfrage sagte. Die erste Nummer soll 40 Seiten umfassen. Sie erscheint auf den Beginn der "Auto Zürich Car Show" Anfang November. Zusätzlich zur Printausgabe gibt es eine Website.
Verteilt wird die neue Gratiszeitung auf eigenwillige Weise: Sämtliche rund 117'000 Postfächer von Privaten und Firmen werden beliefert, wie Donat sagte. Brancheninsider würden zudem gezielt beliefert und schliesslich lasse sich "AutoSprint CH" auch abonnieren.
Finanziert wird "AutoSprint CH" über Inserate. Mit der Präsentation des Konzeptes bei potenziellen Inserenten habe das Blatt "viel Wohlwollen geerntet", sagte Donat. Das beginne jetzt, sich in "greifbare Zahlen" zu verwandeln. Er sei deshalb zuversichtlich, dass sich sein Traum einer eigenen kleinen Zeitschrift erfüllen lasse.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?