Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Credit Suisse Anlagestiftung kauft von der Allreal Markthalle AG die Markthalle Basel. Die in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof SBB gelegene Liegenschaft umfasse den denkmalgeschützten Kuppelbau mit den Randbauten sowie einen 14-geschossigen Neubau mit 45 Mietwohnungen, teilten die beiden Unternehmen am Montag gemeinsam mit. Der Marktwert der Markthalle per Fertigstellung am 1. April 2012 liege bei 93,8 Mio CHF.
Durch den Erwerb der Markthalle könne die Anlagegruppe Real Estate Switzerland der Credit Suisse Anlagestiftung (CSA RES) ihr Portfolio qualitativ und geografisch mit einer langfristig werthaltigen Immobilie weiter ausbauen. Die Hauptargumente für den Erwerb der Markthalle sind laut Andreas Roth, Produktmanager der Anlagegruppe CSA RES, die Lage am Bahnhof und das Konzept, welches diverse Nutzungen einbeziehe.
Die Eigentumsübertragung erfolgt voraussichtlich nach Abschluss der Renovations- und Neubauarbeiten im Frühjahr 2012. Mit der Vermarktung, dem Center Management und der Vermietung der Eventflächen der Markthalle bleibt psm Center Management AG betraut.
ps/cf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???