Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

STUTTGART (awp international) - Der Stuttgarter Autokonzern Daimler gründet zusammen mit dem japanischen Carbonfaser-Spezialisten Toray ein Gemeinschaftsunternehmen. Dort sollen künftig Leichtbauteile für Serienfahrzeuge von Daimler hergestellt werden, wie die beiden Konzern am Montag gemeinsam mitteilten. Insgesamt wird das Gemeinschaftsunternehmen mit Hauptsitz in Esslingen mit einem Kapital von 825.000 Euro ausgestattet. Daran halten Toray 50,1 Prozent der Anteile sowie Daimler 44,9 Prozent und andere 5 Prozent. Ziel sei, leichtere Fahrzeuge herzustellen und damit auch Verbrauch und CO2-Ausstoss der Wagen zu senken. Die beiden Konzerne hatten ihre Zusammenarbeit schon im März 2010 mit einer Entwicklungspartnerschaft begründet./dct/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???