Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Danone bestätigt trotz steigender Kosten seine Ziele

PARIS (awp international) - Der französische Getränke- und Lebensmittelkonzern Danone hat trotz steigender Kosten seine Ziele für das Gesamtjahr bestätigt. Der Hersteller von Marken wie Actimel und Activia steigerte seinen flächenbereinigten Umsatz in den ersten drei Monaten des Jahres um 8,5 Prozent auf, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Analysten hatten ein geringeres Wachstum erwartet, auch wegen der steigenden Rohstoffkosten. Unterstützend wirkte das Gemeinschaftsunternehmen Danone-Unimilk in Russland.
Für das Gesamtjahr stehe das Ziel eines Umsatzanstiegs von 6 bis 8 Prozent auf bereinigter Ladenfläche, hiess es. Die Profitabilität, gemessen am operativen Ergebnis, soll um 0,2 Prozentpunkte ansteigen. Danone sieht sich vor allem bei der Milch steigenden Kosten gegenüber. Daher werde die Profitabilität im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum etwas nachgeben, im zweiten Halbjahr aber wieder anziehen./nmu/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.