Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MADRID (awp international) - Die Arbeitslosigkeit ist in Spanien auf einen historischen Rekordwert gestiegen. Wie das Nationale Statistik-Institut (INE) am Freitag in Madrid mitteilte, waren Ende 2010 knapp 4,7 Millionen Menschen in Spanien arbeitslos. Dies ist die höchste Zahl seit dem Beginn vergleichbarer Erhebungen im Jahr 1976. Die Arbeitslosenquote stieg auf 20,3 Prozent, den höchsten Wert seit 13 Jahren.
Spanien hat in Westeuropa mit Abstand die höchste Arbeitslosenquote. Im Vergleich zum Ende des Jahres 2009 erhöhte sich die Zahl der Arbeitslosen um 370.000, was einer Zunahme um 8,5 Prozent entspricht. Die Quote stieg um 1,5 Prozentpunkte. Mit Ausnahme des Baskenlands und der Region Valencia nahm die Arbeitslosigkeit in allen Regionen des Landes zu./hk/DP/jha

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???