Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Genf/Zug (awp) - Die Paramount Finanz AG reicht gegen die ENR Russia Invest erneut Klage ein. Sie sehe sich gezwungen, erneut die Einsetzung eines Sonderprüfers bei der ENR Russia Invest SA zu verlangen, teilt Paramount Finanz am Montag mit. Der Verwaltungsrat von ENR ignoriere weiterhin die Rechte der Minderheitsaktionäre und lehne ein transparentes und statutenkonformes Geschäftsgebahren ab.
Die Beteiligungsgesellschaft ENR wird von der Valartis-Gruppe kontrolliert. Paramount hält ein Drittel an ENR und liegt sich mit Valartis seit über einem Jahr in den Haaren. Zuletzt hatte im vergangenen August das Bundesgericht ein zweitinstanzliches Urteil des Genfer Kantonsgerichts gestützt und einen Antrag von Paramount auf Sonderprüfung bei der ENR Russia Invest definitiv abgelehnt.
cf/rt

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???