Navigation

EU spannt Auffangnetz für schwache Euro-Länder

Dieser Inhalt wurde am 10. Mai 2010 - 06:39 publiziert

BRÜSSEL (awp international) - Die EU hat sich nach dramatischen Verhandlungen auf ein beispielloses Auffangnetz von rund 500 Milliarden Euro für finanzschwache Euro-Staaten geeinigt. Wie Diplomaten am Montagmorgen in Brüssel berichteten, kommen dazu noch einmal erhebliche Mittel vom Internationalen Währungsfonds. Das Paket soll im Notfall Krisenstaaten zugutekommen./cb/bn/dj/DP/zb

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?