Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON (awp international) - Der britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline hat in Europa die Zulassung für das Krebsmittel Tyverb/Tykerb zur Behandlung von Brustkrebs beantragt. Dies teilte der im FTSE-100 notierte Konzern am Freitag mit. Der Antrag bei der European Medicines Agency (EMA) betreffe die Anwendung des Medikaments in Kombination mit der Standardtherapie Paclitaxel zur Behandlung für metastasierenden Brustkrebs mit dem Rezeptor HER2. Tyverb/Tykerb ist bereits in mehr als 90 Ländern auf dem Markt. 2010 setzte GSK mit Tykerb 227 Millionen britische Pfund um./ep/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???