Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Martigny (awp) - Der Krankenversicherer Groupe Mutuel diversifiziert sein Angebot mit einer neuen, kombinierten Rechtsschutzversicherung. Seit dem 1. Juni bietet die Gruppe in Zusammenarbeit mit der Assista TCS AG eine umfassende Rechtsschutzversicherungspalette für Einzelpersonen an, schreibt das Unternehmen am Mittwoch in einem Communique. Pro Fall betrage die Versicherungssumme 250'000 CHF.
Der Mobiliätsrechtsschutz ("Legis strada") dient zur Deckung bei Streitigkeiten, in die der Versicherte als Lenker, Eigentümer oder Passagier eines Fahrzeugs oder als Fussgänger, Radfahrer oder Reiter verwickelt ist. Der Privatrechtsschutz ("Legis priva") umfasst zahlreiche Streitigkeiten aus dem Privatleben, die insbesondere dem Versicherungs-, Arbeits- oder Mietrecht unterliegen. Im Modul "Legis duo" werden die Versicherungsdeckungen von "strada" und "priva" mit Rabatt kombiniert.
mk/cf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???