Navigation

H&M mit Rückschlag im Oktober - Umsatz auf vergleichbarer Fläche sinkt

Dieser Inhalt wurde am 16. November 2009 - 11:50 publiziert

STOCKHOLM (awp international) - Rückschlag für die sonst so erfolgsverwöhnte schwedische Bekleidungskette Hennes & Mauritz (H&M) : Im Oktober sank der Umsatz auf vergleichbarer Fläche - also ohne Neueröffnungen - überraschend um drei Prozent. Der Verkauf sei vor allem in Frankreich, Spanien und in den Vereinigten Staaten enttäuschend verlaufen, teilte das Unternehmen am Montag in Stockholm mit. Zudem sei die Zurückhaltung der Konsumenten infolge der Krise zu spüren gewesen.
H&M baute die Zahl der Läden in den vergangenen zwölf Monaten um 223 auf 1.925 aus. Inklusive der neu eröffneten Läden legte der Erlös um sieben Prozent zu. Damit blieb das schwedische Unternehmen sowohl beim Gesamterlös als auch beim Umsatz auf vergleichbarer Fläche deutlich hinter den Erwartungen der Experten zurück. Die Aktie des Unternehmens gab am Montag deutlich nach./zb/wiz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?