Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

ARMONK (awp international) - Der US-Software- und Serverkonzern IBM übernimmt seinen Konkurrenten Unica. Der Anbieter von Marketingsoftware koste das Unternehmen 480 Millionen Dollar, wie IBM am Freitag mitteilte. Auf die einzelne Aktie gerechnet liege das Angebot bei 21 Dollar. Damit zahlt IBM mehr als das Doppelte der Marktkapitalisierung. Am Donnerstagabend ging die Unica-Aktie mit 9,55 Dollar aus dem Handel. Die Transaktion soll zwischen Oktober und Ende Dezember abgeschlossen werden. Dann sollen die 500 Mitarbeiter des in Waltham (Bundesstaat Massachusetts) beheimateten Unternehmens bei IBM integriert werden./fn/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???