Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

ESSEN (awp international) - Der Luxus-Autobauer Aston Martin hat bei seinem geplanten Börsengang keine Eile. "Wir haben lediglich eine Richtung ausgegeben. Wir müssen nicht 2012 an die Börse gehen", sagte der Aston-Martin-Chef Ulrich Bez den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe (Samstag). "Der Zeitpunkt wird auch von den Produkten bestimmt, die wir dann haben." Es könne "durchaus sein, dass wir den Börsengang qualifiziert machen" und Aston Martin dann nur zehn, 50 oder 100 Anteilseigner habe, sagte Bez./stw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???