Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON (awp international) - Trotz der Gegenofferte einiger kanadischen Banken und Pensionsfonds hält die London Stock Exchange (LSE) unbeirrt an dem Zusammenschluss mit dem Betreiber der Börse in Toronto, der TMX Group, fest. LSE und TMX hätten bereits den Antragsprozess gestartet und würden auf einen erfolgreichen Abschluss der Fusion hinarbeiten, teilte die Londoner Börse am Montag mit.
Am Wochenende hatte die Maple Group Acquisition Corporation, zu der sich die fünf grössten kanadischen Pensionsfonds mit vier zu kanadischen Banken gehörenden Investmentfirmen zusammengeschlossen haben, ein Gegenangebot für 3,7 Milliarden US-Dollar vorgelegt. Die LSE hatte 3 Milliarden Dollar geboten. Einige Analysten vermuten hinter der Maple-Offerte die Absicht, die Fusion mit LSE zu blockieren.
In der Börsenlandschaft dreht sich derzeit mächtig das Fusionskarrusell. Auch die NYSE Euronext und die Deutsche Börse stehen vor einem Zusammenschluss. Das Ansinnen der Deutschen ruft wiederum die Nasdaq OMX und die IntercontinentalExchange (ICE) auf den Plan. Die beiden US-Börsen erwägen ein feindliches Übernahmeangebot für die NYSE./she/jha/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???