Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON/NEW YORK (awp international) - Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck strebt auch mittelfristig eine Fortsetzung des Wachstums im Pharmageschäft an. Für die Arzneimittelsparte Merck Serono werde für die kommenden zwei Jahre ein hohes prozentual einstelliges Wachstum erwartet, teilte Merck auf seinem "Capital Markets Day" vor Investoren in London mit. Getragen werden soll das Wachstum von prozentual zweistelligen Zuwächsen der wichtigsten Medikamenten Rebif zur Behandlung von Multiple Sklerose und von dem Krebsmittel Erbitux./ep/she

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???