Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SAN FRANCISCO (awp international) - Microsoft hat seinen Internet Explorer generalüberholt und mit neuen Technologien ausgestattet. Für den Nutzer soll der neue Browser eine völlig neue Erfahrung im Netz bieten, verspricht der Software-Konzern. "Zuvor sind wir alle mit angezogener Handbremse gefahren", sagte Microsoft-Managerin Dorothee Ritz.
Mit dem offiziellen Start der Testphase (Beta) des IE9 am Mittwoch will der Softwarekonzern verlorenes Terrain zurückerobern. Derzeit liegt der Marktanteil des Internet Explorers bei knapp über 60 Prozent.
Am Mittwoch geht der IE9 in deutscher und 24 weiteren Sprachen mit einer neuen "puristischen" Benutzeroberfläche an den Start. Der Browser sei künftig nicht mehr nur ein Fenster zum Internet, sagte Ritz, sondern solle komplett in den Hintergrund treten.
Die Inhalte von Websites sollen so realistisch wie möglich wiedergegeben werden. Für die Darstellung von Bewegtinhalten setzt Microsoft deshalb statt auf Adobes Flash auf den neuen Standard HTML5. "Das ermöglicht uns die Entwicklung ganz neuer Features, für die man bislang Plug-ins benötigt hat", sagte Ritz./rg/DP/she

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???