Navigation

Nokia setzt mit neuen Handys auf Online-Netzwerke

Dieser Inhalt wurde am 13. April 2010 - 11:40 publiziert

HELSINKI (awp international) - Nokia setzt mit neuen Handys der mittleren Preisklasse auf die Popularität der Internet-Netzwerke wie Facebook und Twitter. Der weltweit grösste Hersteller von Mobiltelefonen präsentierte am Dienstag in Helsinki die drei Modelle E5, C3 und C6, die "zu erschwinglichen Preisen" mit eigenen Tastaturen ausgestattet sind und ebenso wie deutlich teurere Smartphones ohne Verbindung zu einem PC für Email-Konten, Chatdienste und soziale Netzwerke zugänglich sind.
Nokia will die Modelle bis Ende des Jahres auf den Markt bringen. Sie sollen zwischen 90 und 220 Euro kosten. Das C6 am oberen Ende dieser Preisskala ist ein Smartphone mit Touchscreen. Das finnische Unternehmen hat bei Handys einen weltweiten Marktanteil von fast 40 Prozent./tb/DP/gr

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?