Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise haben sich am Dienstag auf hohem Niveau gehalten. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur April-Lieferung kostete im frühen Handel 112,39 US-Dollar. Das waren 59 Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 49 Cent auf 97,46 Dollar.
Hauptthema am Markt sind nach wie vor Versorgungsängste wegen der Unruhen in der arabischen Welt, allen voran in Libyen. Auch anhaltende Proteste in Bahrein und Oman sorgen dafür, dass die Lage am Ölmarkt als angespannt gilt. Experten sehen derzeit zwar noch keine Engpässe für die weltweite Ölversorgung. Sollten die Unruhen aber auf grosse Ölproduzenten wie Saudi Arabien oder Kuwait überspringen, würde sich die Lage wohl deutlich verschärfen./bgf/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???