Navigation

OIL/Ölpreise leicht gestiegen

Dieser Inhalt wurde am 07. Dezember 2009 - 07:40 publiziert

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise sind zu Wochenbeginn leicht gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Januar kostete am Montagmorgen 75,75 US-Dollar. Das waren 28 Cent mehr als zum Handelsschluss am Freitag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent stieg um 38 Cent auf 77,90 Dollar.
Am Freitag hatten die Ölpreise zeitweise kräftig um rund zwei Dollar zugelegt, diese Gewinne aber nicht halten können. Grund für den Preisanstieg waren überraschend robuste Zahlen vom US-Arbeitsmarkt. In der Folge hatten indes Gewinnmitnahmen eingesetzt, wie es am Markt hiess. Zuletzt sprachen Händler von einer Stabilisierung./bf/tw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?