Navigation

Pfleiderer-Aufsichtsräte legen Ämter nieder

Dieser Inhalt wurde am 17. Januar 2011 - 19:19 publiziert

NEUMARKT (awp international) - Zwei Aufsichtsräte des angeschlagenen Bau- und Möbelzulieferers Pfleiderer legen ihre Ämter nieder. Neben dem Vorsitzenden des Gremiums, Christopher von Hugo, werde auch Aufsichtsrat Helmut Burmester sein Amt zum 17. Februar niederlegen, teilte das Unternehmen am Montag in Neumarkt in der Oberpfalz mit. Hugo und Burmester sind Vertreter des Pfleiderer-Grossaktionärs One Equity Partners. Mit dem Schritt wollten sie potenzielle Interessenkonflikte im Zusammenhang mit der anstehenden Restrukturierung bei Pfleiderer vermeiden, hiess es. Ersatzmitglieder sollten zeitnah bestellt werden.
Pfleiderer hatte im Dezember eine Einigung mit den Banken erzielt, um sich Luft für ein Zukunftskonzept zu verschaffen. Demnach muss das Unternehmen bis Ende März seine Bankkredite nicht zurückzahlen. Ausserdem wurde vereinbart, dass die Banken in diesem Zeitraum keine Kredite kündigen. Pfleiderer hatte in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres den Umsatz zwar um fast acht Prozent auf 1,118 Milliarden Euro gesteigert, unter dem Strich war das Unternehmen allerdings noch tiefer in die roten Zahlen gesackt./csc/DP/zb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?