Navigation

POLITIK/EU-Finanzminister beraten über Griechenland

Dieser Inhalt wurde am 16. März 2010 - 10:20 publiziert

BRÜSSEL (awp international) - Die Finanzminister der 27 EU-Staaten beraten in Brüssel über ein Rettungspaket für das hochverschuldete Griechenland. Die obersten Kassenhüter wollten am Dienstag förmlich feststellen, dass die radikalen Sparmassnahmen in dem Land ausreichen, um die strikten Vorgaben der EU im laufenden Jahr zu erfüllen. Am Vorabend hatten sich die Euro-Finanzminister darauf geeinigt, Athen notfalls mit Krediten vor der Pleite zu retten. Auf dem Programm steht zudem ein EU-Gesetz zu den hochspekulativen Hedge-Fonds, mit dem die EU auf die Finanzkrise reagieren will. Wegen des erbitterten Widerstands aus Grossbritannien ist jedoch offen, ob die Minister einen Beschluss fassen werden./mt/DP/jha

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?