Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

HAMBURG (awp international) - Im Pharmagrosshandel zeichnet sich einem Pressebericht zufolge ein Dreiergeschäft ab. Celesio verhandele über seine Anteile am Wettbewerber Anzag (4 Mrd. Euro Jahresumsatz) mit dem britischen Konkurrenten Alliance Boots, berichtete die "Financial Times Deutschland" (Freitagausgabe) unter Berufung auf Branchenkreise. Beide Parteien sprächen darüber, dass Alliance Boots Celesios 12,5-Prozent-Paket an Anzag übernehme.
Alliance Boots, eine Beteiligung des Finanzinvestors KKR, ist einer der drei grossen europäischen Pharmagrosshändler neben den beiden deutschen Marktführern Celesio und Phoenix. Anzag ist hierzulande die Nummer drei; an der Frankfurter Gesellschaft mit genossenschaftlichen Wurzeln sind alle grossen Pharmahändler beteiligt: Alliance Boots mit knapp 30 Prozent, Celesio und Phoenix mit je 12,5 Prozent und der viertgrösste deutsche Händler Sanacorp mit knapp 25 Prozent. Der Rest liegt bei zwei kleineren Konkurrenten sowie in Streubesitz.
Celesio baut andere Geschäftsfelder aus und verringert die Abhängigkeit vom Pharmahandel. Das Unternehmen hatte daher unlängst angekündigt, das Paket an Anzag abzustossen. "Die Veräusserung wird im zweiten Halbjahr 2010 erwartet", hiess es im Halbjahresbericht. Zwar spreche Celesio auch mit mindestens einem kleinen Finanzinvestor, ist der Zeitung zufolge zu hören. "Aber die wahrscheinlichste Variante ist ganz klar Alliance Boots", habe eine mit der Transaktion vertraute Person gesagt. Branchenkreise rechnen auch mit Interessenten aus Russland. Grösstes Hindernis sind laut Bericht bisher die dem Vernehmen nach deutlich unterschiedlichen Preisvorstellungen. Alliance Boots und KKR hätten eine Stellungnahmen abgelehnt.
he/jsl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???